Kalt. Kälter. Kalter Krieg.

Was wäre passender, als am Tag der Deutschen Einheit an den langen und leidvollen Weg bis zur Wiedervereinigung zu denken. Kalte Zeiten, kalter Krieg. Gerüstet war man ja, auch mit Bunkern. In Stuttgart gibt es noch so ein „Überbleibsel“ im Osten der Stadt. Die atomare Bedrohung in Mitteleuropa ist nicht mehr immanent, die Anlage erfüllt keinen Zweck mehr. Nun wird stadtplanerisch über eine sinnvolle Nachnutzung des Areals nachgedacht, 30 Jahre nach der Teilung Deutschlands.

 

 

 

 

zurück
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*