WELT XXX TAG

Das sozialistisch-kommunistische Erbe ist doch immer noch für ein paar Dinge gut: Den Weltfrauentag. Ein Hoch auf das weibliche Geschlecht, ihren Einsatz für den Weltfrieden und unermüdlichen Ideenreichtum, Männer rumzukriegen und mit ihren Reizen (auch Arbeit!) zu beglücken.

 

Das westlich-politische System hat dagegen ganz andere Sorgen. Kommt man doch zu dem Schluss, dass es doch dem höheren Streben nach Zufriedenheit und Ausgeglichenheit Lichtjahre entfernt hinterher hinkt.

Ein Blick in die Geschichte: Welche klugen oder sagen wir einmal geschichtlichen Persönlichkeiten/Köpfe haben denn das Licht der Welt erblickt an diesem eigentlich so unscheinbaren Datum und noch wichtiger, was ist ihr Erbe für die Menschheit?

 

Victor Hasselblad, Kamerabauer und Fotobegeisteter

 

Otto Hahn, Nobelpreisträger, Physiker Chemiker, Vater Großvater der Atombombe!!!!!!!! 1879-1968

 

Josephine Cochrane, Erfinderin der ersten praxistauglichen Gechirrspülmaschine! 1839-1913

 

Im Sternzeichen Fisch! Oh Jesses, alles sehr sehr emotional! Und alles ganz Über-Empfindlich! Bitte schön. Ein perfektes Sternzeichen, phantasiebegabt, mitfühlend, aber auch schön glitschig und ausweichend, Harmonieversessen und stark konfliktscheu, nachtragend, schwach ausgeprägtes Selbstbewußtsein, dafür umso stärker ausgeprägt, das Bauchgefühl! Na wunderbar, passt doch! Oh, Ihr Frauen.

Das gelungene Foto-Posting von den fünf Vorstandsherren in feinem Nadelstreifen von dem Kapitalistenverein Engel & Völkers ($$$) aus Hamburg zum diesjährigen Weltfrauentag, die sich über die weiblichen Vorzüge auslassen, war wirklich das Highlight des Tages. („Eure PR-Fuzzis müssen Euch hassen!“) Ein bisschen sonderbar war es schon. Also Wunderbar! Vielen Dank.

 

zurück
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*