100 Places to be: Berlin

Millionen Touristen kommen jedes Jahr nach Berlin. Millionen Touristen machen ihre Fotos in der Stadt, von den Sehenswürdigkeiten, von ihren Freunden, von den kleinen und großen Partys in der Stadt. Die durchschnittliche Verweildauer eines Touristen in Berlin beträgt 2,5 Tage. Knapp bemessen, wenn man viel sehen möchte! Und Berlin ist groß.

Ich habe mich als Tourist auf den Weg gemacht, möglichst viele „interessante“ Plätze in dieser Stadt im Vorüberhuschen zu fotografieren. Das Ergebnis sehen Sie in meinen Berlin-Fotografien. Bei einem straffen Besichtigungsprogramm bleibt also nicht viel Zeit für eine einzelne Station. Aber was sicherlich bleibt, ist ein großer Eindruck, das diese Stadt viel zu bieten hat. Da lohnt sich auch ein zweiter und dritter Besuch.

– – – – – – – – – – – – – – – – – –

Millions of tourists are coming yearly to Berlin. Millions of tourists are making their snapshots and pictures in the city, on their sightseeing-tours, taking pictures of the famous places in this pulsing metropolis. The average dwell time of a „standard“ tourist in Berlin amounts 2,5 days.

I jumped to the city and rushed as a tourist with my camera to get as many images of the city as I can get! You can see the result in my portfolio. This was really hard work! If you have a tight program, you won’t have much time for a single station. Simply too many points and highlights in the city! That’s the reason, why we have so many visitors here: history, culture, nightlife and reasonable prices!

– – – – – – – – – – – – – – – – – –

Here you see an image from 2012. I started with this special kind of over-exposure, strong flashlight and camera-movement in 2010. It was quiet clear for me to make the city pictures in this particular experimental style.

dancingtree-2012ttt

 

I call it the „Dancing Tree“

zurück
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*